Was verbirgt sich hinter dem EinzelTraining?

  • Alltagsnahes Training, das genau auf dich und deinen Hund zugeschnitten ist
  • Die Inhalte des Trainings besprechen wir bereits im WuselStartTermin und werden durch deine Ziele und Wünsche wird die Richtung vorgegeben
  • in der BasisVariante buchst du einen einzelnen Termin à 45 min und erhältst zu den besprochenen Übungen im Anschluss WuselLernKarten, in denen der Inhalt der Übungen kurz & knapp erklärt ist
  • in der PremiumVariante buchst du 3 x 45 min Einzeltraining zu einem Thema und bekommst Zugang zum passenden ThemenBereich in der WuselLernWelt, in der es zu den WuselKarten auch Videos und ausführliche Anleitungen gibt.

Einzeltraining eignet sich:

  • für Welpen und junge Hunde, die ohne Ablenkung neue Signale kennenlernen sollen
  • für verhaltenskreative Hunde, die das ein oder andere Problem haben
  • für Teams, die zielgerichtet an einem bestimmten Thema arbeiten möchten
  • für Teams, die sofort ins Training starten und nicht auf den nächsten GruppenKurs warten möchten, oder Teams die nicht regelmäßig Zeit für GruppenTermine haben

Trainingsort:

  • das Training findet in Heusweiler & Umgebung statt
  • sollte ein Training an deinem WunschOrt notwendig sein, wird die Fahrtzeit zusätzlich mit 15 € à 15 min berechnet

Was könnten mögliche Themen sein?

  • Wichtige Grundlagen für deinen Alltag aufbauen, wie z. B. Markersignal, Hinsetzen, Hinlegen, Rückruf & Co (gemeinsam wachsen)
  • Zurück kommen auch unter hoher Ablenkung (Rückruf)
  • hilfreiche Signale über den Rückruf hinaus, wenn dein Hund jagt (Jagende WuselHunde)
  • entspannt spazieren gehen ohne Zug auf der Leine (Lockere Leine)
  • Verhaltensberatung bei Problemen, wie z. B. Leinenreaktivität, Angst, Trennungsstress, Aggression, Ressourcenverteidigung (individuell)
  • Grundlagen spielend aufbauen und festigen, Beschäftigung & Auslastung (WuselFrohSinn & ThemenWorkshops)
  • Wechsel zwischen Anspannung & Entspannung, körperliche Fitness & Ruheübungen (WuselBalance)
  • Grundlagen von BAT 2.0, wie z. B. Leinenhandhabung und Notfallsignale für Begegnungen (Begegnungen) wobei hier dann häufig eine Kombination mit einem anderen Team (DuoBAT) genutzt wird.